• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Willkommen auf der Startseite

...des Theatervereins Gemütlichkeit Kervenheim!

 

Auf unserer Internetseite informieren wir über aktuelle und bereits gespielte Theaterstücke.

Für Anregungen, Ideen oder Kritik sind wir ebenfalls sehr dankbar.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß auf unserer Seite!

TVG-Kervenheim



Ticketbestellung

Termine

 

"Der Theaterverein ist für viele ein Stück Heimat"

Jahreshauptvertsammlung beim Theaterverein "Gemütlichkeit 1879" in Kervenheim

Erich Derricks als 1. Vorsitzender wieder gewählt

Kervenheim: Mit seinen 138 Jahren ist der Theaterverein "Gemütlichkeit 1879" Kervenheim einer der ältesten Vereine im Ort und im gesamten Stadtgebiet. Seine Bekanntheit geht aber weit über die Stadtgrenzen hinaus. Jedes Jahr spielt der Theaterverein für rund 700 Zuschauer im schönen und gemütlichen Saal Brouwers in Kervenheim. Immer sind es Luststücke, die sehr gut bei unseren Gästen ankommen. So können sich alle Theaterfreunde auch jetzt schon freuen, wenn unsere Theatergruppe im Frühjahr 2018 mit der Komödie von Bernd Spehling:

"Stress im Champus - Express"

die Herzen der Zuschauer wieder mal erobern wird. Der Erfolg und die Entwicklung des Vereins ist das Ergebnis einer kontinuierlichen Vereinsarbeit über viele Jahrzehnte.

Aber ganz besonders in den letzten Jahren hat dieser traditionelle Verein an Attraktivität zugelegt. Viele neue und junge Spielerinnen und Spieler konnte der Theatervein "Gemütlichkeit 1879" für sich gewinnen.

So begrüßte am Sonntagmorgen der 1.Vorsitzende Erich Derricks viele Vereinsmitglieder zur Jahreshauptversammlung 2017. Fast alle Mitglieder waren der Einladung gefolgt. Der gesamte Vorstand freute sich darüber und der 1. Vorsitzende Erich Derricks betonte dieses in seiner Begrüßungsansprache. Gleichzeitg wurde Hein Halmann (91 Jahre) als Ehrenmitglied ganz besonders erwähnt, ebenso einen ganz besonderen Gruß ging an die Ehrenvorsitzende Gisela Franzen. Leider konnte Heinz Smetten aus Krankheitsgründen nicht an dieser Versammlung teilnehmen. 50 Jahre ist er Mitglied, war sehr aktiv im Vorstand und als Bühnenbauer. Die Ehrung und Gratulation wird aber nachgeholt, so Derricks.

Nach der Begrüßungsansprache wurde von Gisela Franzen das Protokoll der Jahreshauptversammlung 2016 sowie die vielen Begegnungen und Ereignisse aus dem letzten Jahr kurzweilig und humorvoll vorgetragen. Großer Beifall für diese tolle Vorlesung.

Michaela Leisten aus dem Spielleiterteam berichtete über die letzte Aufführung im Frühjahr 2017 "Casanova´s Comeback" und lobte nochmals ausdrücklich die Leistungen aller Spielerinnen und Spieler. Großer Applaus von allen Anwesenden. Dank auch an die Bühnenbauer für die tolle Gestaltung der Bühne. "Danke" auch an das gesamte Team, die mitgeholfen haben, dass die Aufführungen so erfolgreich und attraktiv waren.

Wir spielen für Menschen die uns sehen wollen

Michaela Leisten stellte dann das neue Stück für 2018 vor: "Stress im Champus - Express" von Bernd Spehling in drei Akten wurde vom Spielleiterteam mit Susanne Lembert und Gisela Franzen ausgewählt. Das wird eine Herausforderung für unsere Bühnenbauer Aber die bekommen das schon hin, so Michaela. Der Papa wird´s schon richten, denn Papa Clemens baut in Zusammenarbeit mit Peter Koppers und Clemens Douben (neu im Verein und neuer Bühnenbauer) diese herrlichen Bühnen. Die Rollenverteilung für die neue Saison wurde vorgenommen. Das neue Stück ist lustig und dramatisch, das wird ein Kracher, alle Rollen konnten ideal besetzt werden, so das Spielleiterteam. Die erste Leseprobe wurde für Dezember 2017 terminiert.

Der Theaterverein in Kervenheim lebt und hat jungen und attraktiven Nachwuchs

Neue Spielerinnen und Spieler gehören jetzt dem Verein an. Anne Ophey aus Wetten, Uwe Magney aus Weeze, Markus Scheffer aus Geldern, Laura Slodczyk und Simone Gansen aus Kervenheim. Alle haben ihr großes Schauspieltalent schon auf der Bühne in Kervenheim bewiesen und wir sind sehr froh, diese kleinen "Stars der Bühne" bei uns zu haben, so der Vorsitzende des TVG.

Auch weitere, neue Interessenten waren zur Jahreshauptversammlung gekommen. Jonas und Georg Werner (Vater und Sohn) werden unseren Theaterverein bereichern, haben doch beide doch schon große Bühnenerfahrung. Leon Broeckmanns und Andreas Janssen werden ebenso bald im Theaterverein aufgenommen, denn die alten Statuten zur Neuaufnahme müssen eingehalten werden, so der 1. Vorsitzende Derricks. Alle neuen Mitglieder müssen wenigsten einmal auf der Bühne gewesen sein. Erst danach kann man Mitglied werden, denn 138jährige Tradition verpflichtet.

Die Kassiererin und auch Vorstandsmitglied Verena Koenen konnte einen erfreulichen Kassenbericht vorlegen. Die Kasse ist gut gefüllt und richtig gut geführt. Da wird sogar der Bundesfinanzminister neidisch, so der Tenor der Vereinsmitglieder. Die Kasse wurde von Cilly Horlemann und Beate Gansen geprüft, alles war bestens in Ordnung. Es konnte Entlastung erteilt werden. Applaus und ein großes "Dankeschön" an Verena Koenen für die gute Arbeit. Verena ist eben eine erfahrene Bankkauffrau.

Neuwahl des 1. Vorsitzenden für 1 Jahr bis November 2018

Einstimmig und mit 100 % der Stimmen wurde Erich Derricks für ein weiteres Jahr zum 1. Vorsitzenden wieder gewählt und führt weiterhin mit großem Erfolg und Engagement den Theaterverein Gemütlichkeit 1879 in Kervenheim. Riesenjubel und großen Beifall aller Mitglieder , dass Erich diese Aufgabe als 1. Vorsitzender weiter ausführen wird.

Nach der Wahl des Vorsitzenden wurde der Vergnügungsausschuss für 2018 neu gewählt. Zuvor gab es von allen Mitgliedern ein herzliches "Dankeschön" an den diesjährigen Vergnügungsausschuss. Annika Letfort, Marlene Büssers, Stefan Spittmann und Jürgen Leisten, haben einen wunderbaren Jahresausflug organisiert. Danke dafür! Neu im Vergnügungsausschuss sind: Markus Scheffer und Simone Gansen. Annika Letfort und Stefan Spittmann sind weiterhin für ein weiteres Jahr dabei.

Maria Joosten, Marlene Büssers und Susanne Lembert konnten einen runden Geburtstag feiern. Glückwünsche und einen schönen Blumenstrauß vom Vorsitzenden und "Happy Birthday" viel Gesundheit und Freude im neuen Lebensjahr vom Theaterverein.

Zum Schluß der jährlichen Hauptversammlubng hatte Dorothee Rülke in Zusammenarbeit mit Annika Letfort einen herzergreifenden Bildervortrag zusammen gestellt. Mit wunderschönen Fotos aus der guten alten Zeit und den passenden Kommentaren, wurde den zwei verstorbenen Mitgliedern Gerhard Hanenberg und und Werner Langenhuizen gedacht, verbunden mit einer Gedenkminute. Wir vom Theaterverein werden Euch niemals vergessen. Der Beitrag wurde musikalisch untermalt mit dem Lied: "Niemals geht man so ganz".

Danach gab es weitere Fotobeiträge vom Mitgliederausflug 2017 und natürlich viele Fotos und Beitrage aus dem Vereinsleben der letzten 50 Jahre. Viel Beifall und Dank für Annika und Dorothee, für den mit ganz viel Liebe erarbeiteten Vortrag.

Nach diesem schönen Vortrag wurde die Jahreshauptversammlung geschlossen und man ging zum gemütlichen Teil über. Nach gutem und alten Brauch gab es wieder ein leckeres Schaschlik und dazu ein kühles Bierchen. Und ein neu kreierter Vereinsschal wurde an alle Mitglieder verteilt. So fühlten sich alle jungen und alten Mitglieder vom Theaterverein von 16 bis 91 Jahren, wie in einer Familie, eben wie zu Hause ... im heimatlichen Kervenheim.

"Wir machen weiter ... denn Tradition verpflichtet."